RUCKSACKSHOP.com

Suche

Kontakt

Hilfe

AGB

Impressum

English

Polski
  Qualität zu fairen Preisen - seit 1991
Versandkosten anzeigen für

Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.

Auf Facebook teilen

Produktvorschau

Wacken Festival 2009

Wacken Geschichte: Wacken als Lebenshilfe

Autor: Evelin Flöther

» alle Geschichten zum Wacken Open Air


Wacken ist ein Land für sich, Wacken ist Kult, Wacken ist „louder than hell“ und Wacken ist der Ort, an dem ich vor 2 Jahren meinen nun besten Freund kennen lernte, Bernd.

Niemals hätte ich geglaubt, dass ein Festival den Grundstein für eine echte Freundschaft setzt, denn, wer kennt das nicht, man lernt jeden Tag dutzende von Menschen aus aller Herren Länder kennen, quatscht mit ihnen, säuft usw., aber noch nie war es mir passiert, noch nach einem Festival regen Kontakt zu solch einer Bekanntschaft zu haben. Bei Bernd und mir war es nun so, dass wir nebeneinander stehend auf Turisas warteten und ein grandioses Konzert miteinander erlebten, danach noch ein paar Bierchen trinkend uns dann doch leider aus den Augen verloren. Wieder zu Hause angekommen, schaue ich mir meine Mails in Studivz an und wen entdecke ich dort in meinem Postfach: Bernd. Diesen Mails folgten icq und Telefonate, ein Wiedersehen beim W:O:A 08 und anderen Festivals, und unsere Freundschaft wurde immer enger, sodass Bernd sogar meiner Einladung zu meinem Abiball dieses Jahr gefolgt ist und die 870km (laut Google Maps) in einem stinkenden Zug hinter sich gelassen hat, die uns ja leider trennen.

Wacken ist nun wirklich mehr als Musik und Besaufen; diese „Atmosphäre“ ist einmalig, genauso wie die kleinen Geschichten, die abseits von den Bands auf dem Festivalgelände, geschehen.


» alle Geschichten zum Wacken Open Air